Interview mit Goddess Yasemin

by • 20. Mai 2019 • DeutschlandComments (0)1722

Danke für die Beantwortung unserer Interviewfragen an Goddess Yasemin.

Seit wann bist du eine Geldherrin und wie bist du dazu gekommen?
Ich habe von Natur aus eine dominante Art, will alles unter Kontrolle haben und gebe ungerne die Zügel aus der Hand. Angefangen hat es mit Fotoshootings für verschiedene Fetischseiten und dadurch wurde meine Neugier entfacht. Seit Anfang 2019 konzentriere ich mich nun ausgiebig auf meine Schweinchen.

Denkst du als dominante Frau bist du Männern überlegen ?
Natürlich. Männer sind triebgesteuert und wenn ich etwas will, bekomme ich es auch. Sollte der Sklave rumzicken, setze ich meine Reize ein – dann ist ohnehin kein Entkommen mehr!

Erziehst du deine Sklaven auch Live und wenn ja wie ?
Am liebsten, natürlich. Ich halte persönliche Treffen mit meinen Sklaven für sehr wichtig, denn das stärkt die Bindung und die absolute Hingabe zu mir. Ich möchte, dass die Sklaven mir gerne dienen und daher dürfen sie auch durchaus Wünsche äußern – sofern ich sie denn überhaupt auffordere zu reden. Dafür erwarte ich aber auch absolute Hörigkeit und dulde keine Aufmüpfigkeit!

Was ist dein typischer Kleidungsstil?
Ich liebe es extravagant mit ausgefallenen High Heels – sehr sexy. Genauso gerne liebe ich aber meine Sneaker-Sammlung und bin gerne sportlich gekleidet. Die beiden Stile halten sich wohl die Waage.

Welche sind deine Lieblingsschuhe?
Alle Schuhe von Pleaser mit Glitzer, Nieten und allem drum und dran und meine Nike Air Max.

Was denkst du über Dominanz der Frau in einer Beziehung?
Happy wife – happy life! Ohne eine Frau, die alles im Griff hat, läuft es einfach nicht!

Bei einem absolut devoten Geldsklaven, wie weit würdest du ihn finanziell ausnehmen?
Ich teste natürlich aus, wie weit der Sklave gehen würde. Wenn die Sau sich bis zum Ende ausnehmen lässt, sich dann aber nie wieder traut sich in meine Hände zu begeben, macht es keinen Sinn. Er darf das Gefühl haben, der Notgroschen bleibt ihm. 😉 Ich lege Wert auf eine dauerhafte Hingabe des Sklaven!

Du hast Zugang zum Online-Banking des Sklaven und die passende Tan-Liste. Auf dem Konto befindet sich das Ersparte des Sklaven von 3000 Euro. Wieviel überweist du auf dein Konto?
2.501,00 €. Ihm bleiben also 499 €. Das treibt seinen Ehrgeiz an, sein Erspartes wieder zu vergrößern, da er nicht von null anfangen muss und er sicherlich wieder vierstellige Zahlen auf seinem Konto sehen will. Sein erneut Erspartes hole ich mir selbstverständlich auch wieder!

Ein Sklave hat einen Schuldschein mit allen seinen Daten ausgefüllt, es fehlt noch die Dauer des Schuldscheins und die monatliche Rate. Was trägst du ein?
Für einen Schuldschein erwarte ich eine Mindestrate in Höhe von 100,00 €. Ich verpflichte meine Sklaven gerne über mindestens zwei Jahre – er schuldet mir also 2.400,00 €! Hat der Sklave ein höheres Einkommen, schuldet er mir natürlich mehr Geld, was er mir in innerhalb von zwei Jahren zurückzuzahlen hat!

Ein Sklave hat dir pikante und peinliche Fotos geschickt, er will nicht das du diese veröffentlichst, was muss er dafür tun das du es nicht doch machst?
Immer, wenn mir danach ist die Bilder zu veröffentlichen, hat er sich freizukaufen! Das könnte durchaus ein dauerhaftes Spiel werden!

Könntest du dir vorstellen den PC deines Sklaven per Teamviewer zu kontrollieren und darüber sein Geld auszugeben ?
Natürlich. Dann habe ich beim Shoppen wenigstens meine Ruhe!

Wie kann ein Geldsklave dich beeindrucken?
Indem er mir vorab schon mal mehr zahlt, als der Durchschnitt der Zahlschwänze. Ich erwarte ohnehin völlige Hingabe und ich will alles kontrollieren. Beeindrucken könnte mich also nur die Tatsache, dass ich mir sogar meine Kontrolle erspare, indem Gehälter oder andere Einkünfte gleich auf mein Konto fließen.

Wie sieht ein Cash & Go Treffen mit dir aus und was wäre der Mindestbetrag den der Sklave dir übergeben muss?
Unter 100 € begebe ich mich für eine Sklavensau nicht vor die Tür! Das Treffen wird natürlich vorher abgesprochen. Zum Bespiel übergibt er mir das Geld, darf sich dafür von mir anspucken lassen und hat dann wieder aus meinem Blickfeld zu verschwinden oder es gibt ein kurzes Kaffetrinken – diese Zeit ist aber natürlich on top zu bezahlen!

Ein Sklave ist auf einer Shoppingtour mit dir, wie wird diese Shoppingtour ablaufen?
Ich suche mir aus, was ich will, er hat an die Kasse zu gehen und zu zahlen, trägt meine Taschen und läuft schön hinter mir her!

Könntest du dir vorstellen mit einem Sklaven in den Urlaub zu fahren, welchen er komplett finanziert – wie würde dieser Urlaub aussehen?
Natürlich, sofern mit dem Sklaven bereits ein bekanntes Verhältnis besteht. Ich bekomme das beste Zimmer, während es mir egal ist, wo er schläft – in meiner Suite jedenfalls nicht! Ich liege am Strand, gehe Shoppen, mache Sightseeing – selbstverständlich alles auf seine Kosten. Er hat währenddessen dafür zu sorgen, dass ich bekomme, was ich will.

Verkaufst du auch Fotos und Videos von dir und wenn ja, wo ?
Klar. Zukünftig auf meiner Website und jetzt auch schon bei YooGirls.

Bei einem Livetreffen sitzt du auf dem Gesicht des gefesselten Sklaven, während du mit seinen Logindaten bei Ebay für dich bietest. Der Sklave bettelt nach 10 Minuten, dass du aufstehen sollst, das Gebot läuft aber erst in 5 Minuten aus. Wie reagierst du?
Sollte er keine Luft mehr bekommen, lasse ich ihn vielleicht mal kurz tief Luft holen. Anderenfalls interessiert es mich nicht, ob er nicht mehr will.

Du hast ein Treffen mit einem Fuss-Sklaven vereinbart. Er bietet sich an, dass sein Gesicht die Fussablage für deine Füsse ist, du kannst seinen PC solange nutzen wie du es willst. Was tust du?
Er liegt auf dem Boden, meine Füße auf seinem Gesicht und ich gehe erstmal online shoppen!

Ein Sklave wird von dir keusch gehalten. Nur du besitzt den Schlüssel seines Keuschheitsgürtels. Was wird er tun müssen um aufgeschlossen zu werden?
Er hat sich freizukaufen oder seine ihm aufgetragenen Aufgaben zu erledigen. Hat er diese erfüllt, werde ich mir überlegen, ob mir das reicht, um ihn wieder aufzuschließen! 😉

Könntest du dir vorstellen einen Sklaven zu feminisieren und ihn als Frau verkleidet für dich arbeiten zu lassen z.B. vor der Webcam oder sogar Real zum Anschaffen?
Klar. Sissys sind großartig. Da ich ein Händchen für Makeup habe, genieße ich es auch vorher mein Püppchen für die Alphas hübsch zu machen!

Ein Sklave macht täglich eine Überstunde auf seiner Arbeit. Am Ende des Monats zahlt er dir den Betrag aus, wie reagierst du?
Ich sage ihm, dass ich stolz auf ihn bin, dass er so fleißig arbeitet, um mir dienen zu dürfen.

Kontakt: FINmessage
Videos: YooGirls

Related Posts

Schreibe einen Kommentar