sklave9

Sein erstes Cash and Go

by • 16. Dezember 2013 • StoriesComments (0)7270

Ein kleiner Erlebnisbericht von Sklave 9 bei seinem ersten Cash and Go mit seiner Geldherrin. Vielen Dank an Sklave 9 🙂

„Falls jemand Lust hat zu lesen was ich heute erlebt habe würde ich mich sehr freuen. Hab jetzt leider keine Bilder davon aber für jemanden der den selben Fetish hat wie ich ist es denke ich ganz interessant zu lesen.

Also ich habe eine Herrin Online kennengelernt auf so einer Höschenseite. Ich kennen sie jetzt seit fast 2 Jahren und diene ihr auch schon so lange. Sie ist genau wie ich auch 22 jahre alt. Bislang haben wir alles online gemacht und eigentlich waren Treffen für sie Tabu aber heute war es soweit. Ich hab meine Herrin das erste mal Live vor mir gesehen.

Wir haben uns an einem Bahnhof getroffen. Sie kam auf mich zu und ich dachte mir WOW. Ich hatte auch zuvor noch nie ihre Stimme gehört. Hatte zwar schon Videos bekommen aber da hat sie nie gesprochen. Also war es schon mal geil ihre Stimme zu hören. Und sie war auch echt sehr dominant also nette Worte Fehlanzeige.

Nach einem kurzen Hallo kam dann gleich die Frage wo das Kuvert mit dem Geld ist. Ich war gar nicht so aufgeregt ich hatte mich einfach gefreut. Dann hab ich das Kuvert aus der Jacke getan und ihr übergeben. Sie fragte dann wieviel es ist. Ich sagte dann den Betrga (es war nicht wenig es waren einige Fuffies). sie sagte dann nur beim nächsten Mal will sie mehr, kein danke nichts so wie es sich für eine Herrin ja auch gehört.

Dann übergab sie mir einen getragenen String. Wir hatten vorher abgemach das sie 2-3 Trage vorher einen String trägt und ihn dann erst bevor sie losfährt ihn auszieht damit ich ihn ganz frisch bekomme. Und er war einfach richtig geil. Da ich in österreich wohne und sie in deutschland dauert es mit der post sonst immer 3-4 tage und jetzt hatte ich einen ganz frischen. das war sehr geil. Vorallem ihn dann auch live überreicht zu bekommen.

Und dann kam das Grand Final. Als sie mir den String gegeben hat hat sie mir nochmal voll ins Gesicht gespuckt und hat sich dann umgedreht und ist einfach gegangen ohne was zu sagen. Das war echt ein geiles Finale. War zwar kurz aber so ist es bei einem Cash & Go halt. Das schöne ist es wird weitere geben.“

Related Posts

Schreibe einen Kommentar