Von der Geldherrin benutzt – Facesitting

by • 3. September 2013 • StoriesComments (0)7624

Geldherrin & Facesitting Story

Die geile Herrin Aileen freut sich schon! Heute ist wieder Zahltag – und zwar DEINER!

Sie geht in ihr Badezimmer und stylt sich ein wenig, denn sie will schliesslich gleich noch mit deinem Geld shoppen gehen! Aileen trägt heute einen schwarzen String mit einem schwarzen BH ! Sie zieht noch schnell ihre geilen halterlosen schwarzen Strümpfe an und schlüft mit ihren Nylonfüssen in die schwarzen High Heel Sandaletten! Ganz langsam schliesst sie die Schnalle ihre Heels, während sie ein Bein auf den Badewannenrand stellt, um besser heran zu kommen! Dann greift sie zu einer Bürste und kämt ihre langen blonden Haare noch einmal durch! Ein Blick in den Spiegel, noch schnell etwas Puder und Wimperntusche auffrischen und dann zieht sie ihre geilen Lippen noch einmal mit einem roten Lippenstift nach! Sie presst ihre geilen Lippen aufeinander um die Farbe gleichmässig zu verteilen! Noch ein prüfender Blick! Fertig!

Dann kann es auch schon losgehen, sie setzt sich gemütlich auf ihr Sofa, legt ihre Beine hoch und du darfst in ihr Zimmer kommen! Es macht dich richtig geil, wenn dein Blick über die Figur deiner Herrin schweift! Die sexy High Heels, ihre langen Nylonbeine und die enge Corsage, die ein perfektes Dekollete zaubert! Dann ihre roten Lippen und die langen Blonden Haare! Du bist wie hypnotisiert und krabbelst wie gewohnt auf allen Vieren zu deiner Herrin! Was wird sie sich heute wieder für dich überlegt haben! Dir bleibt keine Zeit mehr Luft zu holen, da begrüsst sie sich schon mit einem Lächeln und den Worten: “ Na du kleiner Loser,kommst du auch schon wieder angekrochen! Ich hoffe du hast dein Pourtemane dabei und es ist prall gefüllt!“ Natürlich, heute ist mal wieder Zahltag, gut, dass du vorher noch bei der Bank gewesen bist, denn du willst deine Herrin Aileen ja nicht verärgern! Du antwortest nur wie sie es dir beigebracht hat: “ Ja, Herrin“ Mehr Worte sind nicht nötig, um deine Herrin zufrieden zu stellen! Dann fordert Aileen dich auf, schonmal dein Geld heraus zu holen und die Scheine auf den Tisch zu legen! Du folgst ihrer Aufforderung und legst alle Scheine gut sichtbar auf den Tisch und lächelst sie an! Doch deine Herrin sieht dich mit einem strengen Blick an, steht auf und nimmt dir dein Pourtemane aus der Hand! “ Das soll alles sein, mehr hast du nicht? Ich will shoppen gehen!“ Sie befiehlt dir, dich auf den Rücken zu legen und währenddessen sieht sie sich deine Kreditkarten an! Mit ihrem geilen Arsch setzt sie sich nun auf dein Gesicht und nimmt ihren Laptop zur Hand! Während du ihr nun als Sitzkissen zu dienen hast, wird Aileen deine Kreditkarte benutzen um sich im Internet einiges zu bestellen! Du atmest nur ihren geilen Geruch ein und zuerst geniesst du es!

03

Doch dann wird deine Luft immer knapper und du fängst schon an zu winseln! Panik bricht in dir aus, dass du gleich nicht mehr atmen kannst und bewusstlos wirst! Da geht der Arsch deiner Herrin etwas hoch und sie meckert dich an: Hör auf zu jammern du Loser, du bist jetzt mein Sitzkissen und zahlst alles für mich!“ Du ringst nach Luft und ihre Arschbacken pressen sich schon wieder auf dein Gesicht! Nach einer gefühlten Ewigkeit steht deine Herrin wieder auf und schmeisst deine Kreditkarte und dein Pourtemane auf deinen Oberkörper!

„So, das wars fürs erste! Ich bin weg, bis zum nächsten Zahltag“ murmelt sie noch! Du bleibst wie gebannt liegen! Aileen streift sich noch schnell ein schwarzes Kleid über und nimmt die Scheine vom Tisch! Dann verlässt sie dich, um ins Einkaufszentrum zu gehen, natürlich wird da dein Geld noch weiter ausgegeben! Du liegst immer noch wie in Trance auf dem Boden! Dein Geld ist weg und deine Herrin auch! Wie immer bleibst du ganz allein zurück, doch das ist dein Leben! So läuft es immer ab, du bist eben nur ein Zahlschwein deiner Geldherrin!

(Fotos von www.FacesittingGirls.com)

Dieses Thema könnte dich auch interessieren: Shopsitting

Related Posts

Schreibe einen Kommentar