Lizz la Reign will alles

by • 3. Juni 2015 • GeldherrinComments (0)1313

Lizz La Reign beschreibt in diesem Clip, wie sie mit wertlosen Lebensversagern umgeht und ihnen nichts mehr als ein Existensminimum für ihr Versagerleben übrig lässt. Sklaven abmelken hat sie perfektioniert und ihren Sklavenstall ausgebaut. Denn Lizz La Reign dominiert inzwischen über den europäischen Raum hinaus. Sklaven aus London, als auch US-Amerinkaner sind dieser sexy Göre bereits verfallen und lernen bereits deutsch für sie.

Die Anzahl derer Betamännchen des gesamten Erdballs, die erkennen, dass es das Beste ist, Lizz La Reign zu dienen steigt stetig. Das einzige was zählt ist, Lizz La Reigns kostspieliges Leben zu finanzieren und ihr beispielsweise Luxusreisen in 5-Sterne-Hotels in private Suiten zu ermöglichen. Lizz La Reign dienen zu dürfen ist das Beste des Lebens eines Betamännchen und immer mehr untergeben sich ihr.

Der pompöse Lebensstil steht Lizz La Reign zu, denn sie ist jung, sexy und überaus mächtig. Ihre Macht erhält sie auch zum Teil in Form von unzähligen Zahlungen ihrer untergebenen Sklaven. Sie geben alles der atemberaubenden Lizz La Reign.

Keine Demokratie kann etwas daran ändern, denn die Evolution hat es so vorgesehen, dass es immer Herrscher und welche die beherrscht werden wollen gibt. Lizz La Reigns Bestimmung war bereist durch ihre Geburt klar.

Lizz La Reigns Anhänger wollen knallharte Sklaverei, denn genau das macht sie geil und lässt sie kommen, wie es durch nichts anderes möglich wäre.

All das erzählt Lizz La Reign in der für sie übliche extrem dominant-scharfe Art. Sie erklärt auch warum und wo es diese Männer gibt, die eine Frau wie sie brauchen, die sich ihrer devoten Seele annimmt um sie in ihr Sklavenparadies zu führen. Einige Beispiel dafür beschreibt Lizz La Reign in ihrem Clip.

Kategorie: Geldherrin
Bewertung: sehr gut
Preis: 24,99€
Kauf das Video wenn: du ein devotes Betamännchen bist das dieser Lady verfallen möchte oder bereits verfallen ist
Download: YooGirls

lizz2

 

Related Posts

Schreibe einen Kommentar